LIFE-Projekt „Grünlandentwicklung zum Schutz gefährdeter Wiesenvögel im EU-Vogelschutzgebiete Unterer Niederrhein”
Ministerium fü Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
European Commission - Environment - LIFE Programme
Natura 2000 network - Environment - European Commission

12.04.2017 - Die letzte Woche stand für das Wiesenvogelteam, unsere Freiwilligen und einige Ehrenamtliche ganz im Zeichen der Wiesenvogelwoche in der Karl-Leisner-Grundschule.

20.03.2017 – Die Staue funktionieren, die aktive Bewässerung ist aufgebaut und Gehölze zurückgeschnitten. Hauptamtliche, Freiwillige und Ehrenamtliche der NABU-Naturschutzstation Niederrhein haben auf Flächen in Hetter und Düffel gute Bedingungen für die heimkehrenden Wiesenvögel geschaffen. Ziel sind erfolgreiche Brutzeit und Aufzucht des Nachwuchses, um den Bestand gefährdeter Vogelarten wie Kiebitz oder Uferschnepfe zu stabilisieren und zu verbessern. Von den Maßnahmen profitieren auch Pflanzen und andere Tierarten. So kann die vielerorts leider schon verlorene artenreiche, naturnahe Kulturlandschaft – unsere niederrheinische Heimat – erhalten werden.

24.01.2017 – Um gefährdeten Wiesenvögeln bessere Bedingungen für die Brut und Aufzucht der Jungvögel zu bieten, sind feuchte Wiesenflächen notwendig. In den Kleyen, einer Wiesenfläche in der Düffel, erprobt die NABU-Naturschutzstation Niederrhein im Rahmen des EU-Projekts „Grünland für Wiesenvögel“ 2017 eine Probestauung. Wenn sich die Maßnahme als erfolgreich erweist, können reguläre Staue angelegt werden.

21.05.2017: Auf einer dreistündigen Exkursion mit einer Pferdekutsche lernen wir die bäuerliche Kulturlandschaft der Düffel mitsamt ihren kleinen Dörfern besser kennen.