LIFE-Projekt „Grünlandentwicklung zum Schutz gefährdeter Wiesenvögel im EU-Vogelschutzgebiete Unterer Niederrhein”
Ministerium fü Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
European Commission - Environment - LIFE Programme
Natura 2000 network - Environment - European Commission

07.08.2019 - Ein krasses Bild, das man sonst nur aus anderen Teilen der Welt kennt: Die Ostblänke in der Düffel ist inzwischen durch die zwei regenarmen letzten Jahre völlig ausgetrocknet.

Fotografin: Stefanie Heese

 

Eigentlich sollen Blänken und Senken noch Wasser führen und schlammige Ufer haben, wenn der Boden ringsherum schon trocken und für die Wiesenvögel zu hart zum Stochern ist. Die Ostblänke wird sogar durch Grundwasser gespeist und führt normalerweise dauerhaft Wasser. Das macht sie in der Düffel zu einem DER Hotspots für Watvögel.
 
Der Dürremonitor zeigt, dass vor allem die tieferen Bodenschichten betroffen sind und dass es anhaltenden Regens bedarf, um die Trockenheit wieder auszugleichen.



Ganz deutlich wird bei diesem Bild, dass beim Thema Wassermanagement in der Landschaft ein grundsätzliches Umdenken stattfinden muss. Wir müssen weg davon, dass entwässert wird hin zu dem Rückhalt von mehr Wasser auf den Flächen. Dazu müssen beispielsweise Staue gebaut werden statt weiter Entwässerungsgräben zu betreiben.

Mehr zum Dürremonitor gibt es hier: https://www.ufz.de/index.php?de=37937